Heilige Texte sind zu unrecht „heilig“ (Teil 6)

janoschtaufe

Fortsetzung der Serie über Grausamkeiten und Hetze in der Bibel. Wir gehen gleich in medias res.

Teil 4,      Teil 3,     Teil 2,     Teil 1

Johannes (Joh) | St John (John)
Joh 1,10-12    Den Gläubigen gab Gott Vollmacht, seine Kinder zu werden
Joh 1,17-18    Keiner hat Gott je gesehen!
Joh 3,18    Wer nicht glaubt, der ist schon gerichtet
John 3,18    Who doesn’t believe, is already judged
Joh 3,36    Wer dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen!
Joh 4,13-14    Jesus sprach: Wer von meinem Wasser trinkt, dem wird nie wieder dürsten!
Joh 4,16-19    Jesus durchschaut eine Frau aus Samarien
Joh 4,36-38    Der eine sät, der andere erntet!
Joh 4,48-51,53    Wenn ihr nicht Zeichen und Wunder seht, so glaubt ihr nicht!
Joh 5,25    Die Stunde wird kommen, da die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören!
Joh 8,22-23    Jesus sprach: Ich bin nicht von dieser Welt!
Joh 8,24    Wenn ihr nicht glaubt, daß ich es bin, werdet ihr sterben in euren Sünden
Joh 8,47    Wer von Gott ist, der kann Gottes Stimme hören
Joh 8,51-52,58-59    Wer die Worte Jesu hält, wird den Tod nicht sehen in Ewigkeit!
Joh 10,31-33    Jesus, der ein Mensch ist, macht sich selbst zu Gott
Joh 15,4-5    Ohne Gott könnt ihr nichts tun!
John 15,4-5    Without God, you can do nothing!
Joh 15,2, 6    Wer nicht in mir bleibt, wird … ins Feuer geworfen, und muß brennen
Joh 15,7    Wer Jesu Worte erfüllt, dem wird gegeben!
Joh 15,10    Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibt ihr in meiner Liebe
Joh 15,10    Jesus: Ich halte meines Vaters Gebote und bleibe damit in seiner Liebe
Joh 15,13    Der Tod als Ausdruck der Liebe
Joh 15,14    Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich gebiete
John 15,14    You are my friends, if you do, whatever I command you
Joh 21,5-6    Werft das Netz aus zur Rechten des Boots, so werdet ihr finden!

Apostelgeschichte | Acts (Acts)
Ap 1,1-3,9    Jesus gibt Befehl durch den heiligen Geist!
Ap 1,16-20    Voraussagung des heiligen Geistes durch den Mund Davids
Ap 2,15-21    Gott wird die Sonne in Finsternis verwandeln
Ap 2,34,37-38,40-41Gott zu Jesus: Ich leg dir deine Feinde als Schemel für die Füße hin
Ap 4,32    Nicht einer von den Gläubigen sagte von seinen Gütern, daß sie privat wären!
Ap 4,33-35    Die Gläubigen verkauften ihre Äcker und brachten das Geld den Aposteln
Ap 4,36-37; 5,1-5    Du sollst all dein Geld den Aposteln zu Füßen legen!
Ap 12,21-23    Der Engel des HERRN schlug Herodes, da er Gott nicht die Ehre gab
Ap 13,48-50    Die Juden hetzten die Gottesfürchtigen auf gegen Paulus und Barnabas
Ap 14,14-15    Die Apostel Barnabas und Paulus zerrissen ihre Kleider und schrien!
Ap 14,15-16    Früher ließ Gott die Heiden ihre eigenen Wege gehen
Ap 15,22-26    Einige von uns haben euch mit Lehren irre gemacht!

Barnabasbrief | From the Letter of Barnabas
Barnabas    Jesus hatte seine Apostel aus den allerärgsten Sündern auserlesen
Barnabas    Jesus had selected his apostels from the worst sinners

Die Briefe des Apostels Paulus | The Letters of the apostle Paul

Der Brief an die Römer (Ro) | Romans (Rom)
Rö 1,16    Die Botschaft an die Juden sollen jetzt alle hören!
Rö 1,18-19    Gottes Gericht über alle, die ohne ihn leben wollen
Rom 1,18-19    God’s court over all people, who want to live without him
Rö 1,20    Gott ist unsichtbar, trotzdem gibt es ihn!
Rö 1,21-22    Die Gott nicht kennen wollen, sind die größten Narren
Rom 1,21-22    Those who don’t want to know God are the biggest fools
Rö 1,26-27    Wer Gottes Wahrheit verkennt, den läßt Gott in schreckliche Laster fallen
Rö 1,28-29    Die nicht glauben, überläßt Gott der Verwerflichkeit ihres Denkens
Rö 1,30-32    The God-haters God sentences to death
Rom 1,30-32    All authority is appointed by God
Rö 2,5-6    Nach euren Werken wird euch Gott richten
Rö 2,7    Wer Gottes Willen tut, dem schenkt Gott ewiges Leben
Rö 2,10-11    Vor Gott sind alle Menschen gleich
Rö 2,12    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!
Rö 6,12-13    Gebt Gott eure Glieder als Waffen der Gerechtigkeit!
Rö 13,1-2    Alle Obrigkeit wird von Gott eingesetzt!
Rom 13,1-2    All authority is appointed by God
Rö 13,3-4    Die Obrigkeit ist Gottes Dienerin, zu deinem Besten!
Rom 13,1-5    All authority is appointed by God

1Korinther (1Kor) | 1 Corinthians (ICor)
1Kor 1,21    Durch die Torheit der Predigt macht Gott jene selig, die daran glauben
1Kor 6,12,19    Ihr gehört nicht mehr euch selbst!
1Kor 7,38    Wer eine Jungfrau heiratet, der handelt gut!
1Kor 7,39    Eine Witwe sollte einen Christen heiraten
1Kor 9,6-8,11    Paulus und Barnabas fordern das Recht, nicht zu arbeiten
1Kor 9,13-14    Die das Evangelium verkünden, sollen sich vom Evangelium nähren!
1Kor 11,5-6    Eine Frau, die betet, soll sich das Haupt bedecken!
1Kor 11,3,7-9    Gott hat die Frau um des Mannes willen geschaffen!
ICor 11,3,7-9    God has created the woman for the sake of the man!
1Kor 12,13    Wir sind alle mit einem Geist getränkt – seien wir Freie oder Sklaven!
1Kor 13,2    Mit dem Glauben kannst du Berge verrücken!
1Kor 13,8    Nur eins wird bleiben: die Liebe!
ICor 13,8,13    But the greatest of these is charity!
1Kor 14,6,8,22    Das Reden in göttlichem Auftrag überzeugt
1Kor 14,34-35    Frauen sollen schweigen und sich unterordnen!
1Kor 15,57-58    Gott sei Dank, der uns den Sieg gibt!

2Korinther (1Kor) | 2 Corinthians (ICor)
2Kor 1,9    Gott will, daß wir uns nicht auf uns selbst verlassen
2Kor 1,21-22    Wir sind Gottes Eigentum geworden
2Kor 2,15-16    Unser Leben ist ein Wohlgeruch für Gott
2Kor 3,4-5    Aus eigener Kraft können wir nichts tun
2Kor 3,14,16    Gott strafte Israel mit Blindheit
2Kor 3,18    Je mehr Gottes Geist unser Leben bestimmt …
2Kor 4,3-4    Die Sinne der Ungläubigen sind verblendet
2Kor 4,18    Wir richten unseren Blick auf Gottes unsichtbare Welt
2Kor 5,1-3    Für die Gläubigen hält Gott im Himmel ein Haus bereit
2Kor 5,7-8    Wir wünschen, aus dem Leibe auszuwandern und heimzukehren zu Gott!
2Kor 5,9-10    Es kommt nur darauf an, alles zu tun, was Gott gefällt!
2Kor 6,14-15    Ziehet nicht am gleichen Joch mit Ungläubigen!
2Kor 6,16-18    Verlasset die Ungläubigen, denn sie sind unrein
2Kor 13,3    Paulus: Christus spricht durch mich hindurch

Linksammlung zum Thema Monotheismus für den schnellen Einstieg

Bildquelle:  Janosch (Zeichner) – http://www.religionsfreiezone.de

MA pol D. Pavlovic

Advertisements